top of page
original - 2024-01-05T110312.975.png

Niemand kann Dir einreden, dass Du ein „Problem“ hast.

Nur Du kannst entscheiden, ob es ein „Problem“ ist.

Sex und Chems können Freude machen. Sex und Chems werden aber gleichzeitig Konsequenzen haben. Vor- und Nachteile.

Die Konsequenzen der Chems lassen sich reduzieren, wenn Du einen besseren Umgang mit Drogen und Sex lernst (s. hier). Das macht die Sache leider nicht perfekt – alle Nachteile lassen sich nicht ausschalten – wir können nur versuchen sie so gut wie möglich zu minimieren.

Ist der Spaß die Konsequenzen wert? Nicht nur für uns, sondern auch für die Menschen in unserem Umfeld und die weitere LGBTIQ*-Gemeinschaft.

Hier findest Du einige Fragen, die Dir dabei helfen sollen über deine Entscheidungen nachzudenken.

Wenn Du den Fragebogen durchgehst, kannst Du dabei erkennen, ob Du mit deinen Entscheidungen zufrieden bist, und ob der Spaß, den Du mit Chems hast, die Nachteile überwiegt.

(Du musst keine der Fragen unbedingt beantworten. Beantworte nur die, die für dich relevant sind)

original - 2024-01-05T110353.987.png
bottom of page